2020 - Ein besonderes Abitur

Es ist ein besonderes Schuljahr, aber es ist auch besonderer Jahrgang, den das St. Jakobus-Gymnasium am Montagabend (27. Juli) verabschieden durfte. Insgesamt 42 Abiturientinnen und Abiturienten kamen auf den sagenhaften Abiturschnitt von 2,0 - und das unter den widrigen Umständen dieses Jahres.

Wir gratulieren zum Abitur und wünschen alles Gute für den kommenden Weg:

Amelie Antoni, Philip Balle, Anna Bett (Belobigung) Carolin Bieg (Preis, Otto-Dix-Preis in Kunst, Latein-Preis der Stiftung Humanismus heute), Adrian Blum, Philipp Däschle (Belobigung), Julian Eßwein (Preis Fachpreis Mathematik, Fachpreis Musik), Tom Franze (Belobigung), Johanna Frey (Preis), Marius Fuchs (Preis, Ferry-Porsche-Preis, Fachpreis Mathematik, Physikpreis der Firma Kessler&Co.), Tabea Funk, Vincent Grau, Lilli Grimminger (Preis, Sozailpreis der Schule), Moritz Haas (Belobigung), Laura Haßler, Nicole Ihl, Tia-Marie Kiehnoel (Preis), Johanna Leis, Hans Mansel (Belobigung), Sonali Märkle, Helena Markun (Preis, Fachpreis Mathematik, Fachpreis Chemie, Scheffelpreis im Fach Deutsch), Lorena Moser (Preis), Benedikt Müller, Marco Pelz, Christian Prümmer, Julian Rehe, Sara Rieger (Preis), Emelie Rütsche (Preis), Tim Sagemüller (Preis), Franziska Schanda (Preis, Latein-Preis der Stiftung Humanismus heute), Anna-Lena Schmid, Ina Schulz (Preis, Latein-Preis der Stiftung Humanismus heute), Johanna Seitz (Preis, Fachpreis Mathematik), Leonard Seitz, Simon Stadler, Karl Stegmaier, Linus Strähle (Preis), Roman Stütz, Lea Werthmann, Lea Winkler (Preis, Physikpreis der Firma Kessler&Co.), Marcel Ramon Wödl, Nelly Zimmermann (Preis, Ethikpreis der Soroptimistinnen)

Einen „kleinen Abiball“ unter Wahrung der Abstands- und Hygienegebote zur angemessen Feier des Abiturs gestaltete der Jahrgang im Rahmen der Zeugnisvergabe am 27. Juli in der Aula der Schule. So kamen diese glorreichen acht Jahre doch noch zu einem würdigen Abschluss.

Alexander Jäger

Suche