So geht Gemeinsinn! 5a verschickt ein Lächeln

 

Dass Corona nicht nur nervt, sondern auch verbinden und den Gemeinsinn stärken kann, haben die Schüler der Klasse 5a von Sylvia Bolsinger in den vergangenen Wochen eindrucksvoll bewiesen. Auch den Jüngsten am Gymnasium ist nicht entgangen, dass die Situation in den Alten- und Seniorenheimen der Region immer noch sehr schwierig ist.

Deshalb hat sich die Klasse in der zurückliegenden Fastenzeit selbst ein Projekt erdacht und sich zum Ziel gesetzt, den Seniorenheimen in Hüttlingen und Abtsgmünd mit einer bunten Mischung von mal ermutigenden, mal lustigen, in jedem Fall aber sehr liebevoll und persönlich gestalteten Grußkarten den Alltag zu erhellen. Ziel der Aktion sollte sein, den Bewohnern „ein Lächeln zu schenken und eine Freude zu bereiten“, denn "nur gemeinsam sind wir stark", wie es die Klasse formuliert hat. Riesig war die Freude unter den SchülerInnen, als sie in der Woche nach den Osterferien dann Antwortpost aus einer der bedachten Einrichtungen erhielt.

Die Aktion ist entstanden in den Morgenkreisen und zeigt, wofür der Morgenkreis steht: Gemeinsinn und unsere Verantwortung in der Welt.

Alexander Jäger

Suche